Deutsches Fußballmuseum

deutsches_fussballmuseum_05
Deutsches Fußballmuseum

Deutsches Fußballmuseum, Dortmund

In ihrer Position als Senior Designerin bei weißpunkt und purpur hat Antonia Spieß als Projektleiterin die Lichtplanung für die Ausstellungsfläche und die Bar im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund betreut.

Die 3.300qm große Dauerausstellung erstreckt sich über mehrere Geschosse und ist multimedial inszeniert. Wegen der großflächig eingesetzten Projektionen und der zahlreichen Screens sowie einer Großzahl von Exponaten mit konservatorischen Anforderungen ist die gesamte Beleuchtung sehr akzentuiert und gerichtet.
So wird der Fokus des Besuchers besonders auf die Grafiken und die Exponate gelenkt.
Das Lichtkonzept wurde hauptsächlich mit Stromschienenstrahlern realisiert, welche dynamisch in die Dramaturgie eingebunden sind. Daneben gibt es zahlreiche Vitrinen mit unterschiedlichen Dimensionen und Anforderungen, sodass es hier eine Vielzahl an Lichtlösungen gibt. Die komplette Ausstellung wurde mit LEDs mit sehr guter Farbwiedergabe in 3000K beleuchtet.

Kunde: Triad Berlin
Konzeption/Szenografie/Interaktive Exponate/Ausstellungsgrafik/Medienproduktion: Triad Berlin
Projektart: Museum
Fertigstellung: 2015
Bildnachweis: © DFM, Roesner
Lichtgestaltung: weißpunkt und purpur

deutsches_fussballmuseum_01

deutsches_fussballmuseum_02

deutsches_fussballmuseum_03

deutsches_fussballmuseum_04